Chinesischer Garten

Garten der Dichter und Gelehrten

Der Chinesische Garten liegt in geschützter Hanglage inmitten des Botanischen Gartens der Ruhr-Universität Bochum. Daher ist der Name „Qian Yuan“ – „verborgener Garten“ – gut gewählt. Der Südchinesische Gelehrtengarten ist ein Geschenk der Partneruniversität Tongji Universität in Shanghai und wurde in 1990 erbaut.

Akkordeon Layout Standard

Auf 1.000 Quadratmetern, die über die Eingangshalle mit einer hölzernen Flügeltür erreicht werden, können sich die Besucher von der besonderen Gartenarchitektur und dem asiatischen Flair beeindrucken lassen. Ein riesiger Teich, welcher das Sinnbild für Ruhe und Entspannung ist, nimmt in etwa die Hälfte dieser Fläche ein. Die Wandelgänge innerhalb des „Gartens im Garten“ verlaufen durch die gesamte Anlage und führen die Besucher zu den schönsten Blickpunkten. Von hier aus kann man bei meditativer Atmosphäre fern vom alltäglichen Stress zur Entspannung kommen.

Von Mai bis August bietet der Förderverein „Der Chinesische Garten e. V.“ jeden dritten Samstag im Monat öffentliche Führungen durch den Chinesischen Garten an.

 

Kontakt & Öffnungszeiten

Botanischer Garten der Ruhr-Universität Bochum
Universitätsstraße 150
44801 Bochum
T 0234 3223098
bota(at)rub.de
www.boga.ruhr-uni-bochum.de

Öffnungszeiten:
Sommerhalbjahr 1. April bis  31. Oktober, 9 bis 18 Uhr
Winterhalbjahr 1. November bis 31. März, 9 bis 16 Uhr

Mitbringsel Kuscheldecke je 17,90 Euro

Erhältlich in der Bochum Touristinfo

News

  • Ersteller:

    Dateiname: