Museum unter Tage

Minimalistische Architektur unter der Erde

Das Museum unter Tage, kurz MuT, ist ein Erweiterungsgebäude von Situation Kunst und wurde nach nur einjähriger Bauzeit pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum der Ruhr-Universität Bochum im November 2015 eröffnet. Die unterirdischen Ausstellungsräume bieten auf einer Fläche von über 1.500 Quadratmetern ausreichend Platz für die Dauerausstellung „Weltsichten – Landschaft in der Kunst seit sechs Jahrhunderten“ sowie für attraktive Wechselausstellungen der Ruhr-Universität Bochum.

 

Akkordeon Layout Standard

Das Museum unter Tage entstand in unmittelbarer Nachbarschaft zum Kubus im Parkgelände des Schlossparks Haus Weitmar. Die unterirdische Platzierung gewährleistet die bestmögliche Integration des Gebäudes in die Landschaft, sodass der kontemplative Charakter des Parkgeländes nicht nur erhalten bleibt, sondern in seiner Qualität als Ort der Erholung, der Muße und der Kunstbetrachtung sogar noch gesteigert wird. In den gut vier Meter hohen, großzügig dimensionierten Räumen sollen die ausgestellten Kunstwerke bestmöglich zur Geltung kommen. Die Architektur des Museum unter Tage stellt sich somit ganz in den Dienst dieser Intention und gewinnt daraus ihre minimalistische Qualität.

Informationen zum Museum und zur aktuellen Ausstellung

Ein Erlebnisbericht

Kunst in nahezu allen Facetten: Wer sich für Kunst interessiert, erlebt im Schlosspark Weitmar im Museum unter Tage und in der Situation Kunst abwechslungsreiche Ausstellungen. Unsere Mitarbeiterin Lisa Schaffrin-Schneider hat die Ausstellungen gemeinsam mit dem Ruhrgebiets-Blogger Thomas Dörmann besucht.

Die Situation Kunst ist erfrischend anders und total abwechslungsreich.

Zu den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum gehören noch zwei weitere Einrichtungen

Kontakt & Öffnungszeiten

Situation Kunst  Museum unter Tage
Nevelstraße 29 c (im Schlosspark Weitmar)
44795 Bochum
T 0234 3228523

info(at)situation-kunst.de
www.situation-kunst.de/mut

Mittwoch bis Freitag 14 bis 18 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage 12 bis 18 Uhr
Heiligabend und Silvester geschlossen

News im Bereich Kunst und Kultur

  • Ersteller:

    Dateiname: