Schauspielhaus Bochum

Theater mit Geschichte

Bereits 1915 eröffnet, ist das Schauspielhaus Bochum heute dank seiner legendären Intendanten und Schauspieler eine der renommiertesten Bühnen Deutschlands. Seit der Spielzeit 2018/2019 ist der niederländische und vielfach ausgezeichnete Theatermacher und Regisseur Johan Simons Intendant des Schauspielhaus Bochum. Er sieht das Schauspielhaus als ein Repertoire- und Ensembletheater in seiner modernsten Form: Bildende Kunst, Theater und Tanz begegnen sich, genauso wie Philosophie, Pop-Musik und internationale Künstler.

Weiterer Text Layout Standard

Das neue Schauspielensemble weist kulturelle Einflüsse aus unterschiedlichen Ländern Europas und der Welt auf. Neben zeitgenössischen Interpretationen klassischer Stoffe prägen Uraufführungen und Stückentwicklungen den Spielplan.

Die Kammerspiele werden zu einem En-suite-Spielbetrieb, um Künstler mehr Freiraum zu ermöglichen. Die Zahl der Neuproduktionen wird reduziert, um mehr in die Tiefe investieren zu können. Im Keller des Theaters entsteht mit dem Oval Office ein neues Zentrum für Medienkunst, bei freiem Eintritt für das Publikum.

Die Zeche Eins wird erstmals seit der Ära von Reinhild Hoffmann wieder als reguläre Spielstätte in Betrieb genommen. Zusammen mit Persönlichkeiten wie Norbert Lammert oder Sonia Seymour Mikich entstehen neue Diskurs- und Diskussionsformate.

Die Reihe Konzerte im Schauspielhaus powered by Brost-Stiftung präsentiert vielfältige Musiker jenseits des Mainstreams. Künstler der ersten Spielzeit sind neben Johan Simons u.a. Eleanor Bauer, Hannah Biedermann, Liliane Brakema, Benny Claessens, Herbert Fritsch, Trajal Harrell, Dušan David Pařízek, Lies Pauwels, Milo Rau und Julia Wissert.

Spielzeit 2019/2020 Tradition trifft Avantgarde

Die zweite Saison des Schauspielhauses Bochum unter der Intendanz von Johan Simons, beinhaltet viele Erstaufführungen und Wiederaufnahmen, wie zum Beispiel Iphigenie, Hamlet und 2069 – Das Ende der Anderen. Premiere feiern Die unglaubliche Geschichte vom kleinen Roboterjungen, Die Hydra und das Projekt Dying together.

Die Spielzeit ist geprägt von Stücken, die begeistern, berühren und bewegen. Letzteres kann man sogar beim Wort nehmen: So ist das Werk Dying together von Lotte van den Berg, kein Bühnenstück im klassischen Sinne, sondern eine Performance, die das Publikum involviert und Teil dieser werden lässt.
Eine weitere spannende Aufführung ist Die Hydra. Eine Erzählung von dem Dramatiker Heiner Müller, über die Sagengestalt Herakles und seinem Gang durch den Wald, um das neunköpfige Monster Hydra zu vernichten. Hierbei handelt es sich um eine eindrucksvolle Geschichte über Herakles, seiner Erkenntnis über sich selbst und seinem Verhältnis zur Welt.

Einige der Namen, die das Programm der aktuellen Spielzeit prägen, sind neben Intendant Johan Simons die vielfach ausgezeichnete Regisseurin Karin Henkel, die nach langer Pause endlich wieder in Bochum inszenieren wird, das Multitalent Herbert Fritsch mit einer neuen Arbeit im Schauspielhaus, die kanadische Pop-Ikone Peaches mit einer Weltpremiere und der Regisseur Nicolas Stemann, der im Rahmen eines besonderen Austauschprojekts eine Inszenierung an der Königsallee zeigen wird.
Das neue Bochumer Ensemble mit Schauspielern aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen, wurde in der ersten Spielzeit von Kritikern bereits hoch gelobt. In der kommenden Spielzeit sind Neuproduktionen an der Königsallee geplant, mit u. a. Sandra Hüller, Pierre Bokma, Steven Scharf und dem jüngst mit dem Iffland-Ring geehrten Jens Harzer. Künstler, die für neue theatrale Formen und Grenzgänge zwischen den Genres stehen und die in Bochum arbeiten werden, sind die niederländische Künstlerin Lotte van den Berg, der junge Regisseur Florian Fischer, die Regisseurinnen und Performerinnen Bianca van der Schoot und Suzan Boogaerdt und das Künstlerkollektiv Monster Truck.

 

Eine Aufführung, die Erwachsene wie Kinder gleichermaßen ins Staunen versetzt, ist Die unglaubliche Geschichte vom kleinen Roboterjungen. Hierbei handelt es sich um fantasievolles Theater für die ganze Familie. Eine rührende Geschichte mit einer beeindruckenden Verbindung von Schau- und Puppenspiel, begeistert Klein und Groß im Sturm.

100 Jahre – Das Fest Ein Rückblick

Das Schauspielhaus Bochum feierte 2019 seinen 100. Geburtstag. Als Theater, das nicht im Theater bleibt und raus in die Stadt geht, kommentiert es stets das aktuelle Zeitgeschehen und zeigt sich solidarisch wie kaum ein anderes Schauspielhaus. So kann es auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Anlässlich dieses Jubiläums ging der ganzjährig aufgeführte Liederabend „O, Augenblick“ als Collage mit Referenzen an die Geschichte „unseres Schauspielhauses“ den Fragen nach: Was ist Theater? Wie kann man sich an Theater erinnern? Und warum erinnern sich alle anders? Obwohl sie die gleichen Dinge gesehen haben. Fotos der Jubiläumsfeier finden sich hier.

Für Familien Junges Schauspielhaus & Kindertheater

Das Junge Schauspielhaus bietet Jugendclubs an, in denen Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben, kreativ zu sein und sich auf der Bühne auszuprobieren. Unter theaterpädagogischer Anleitung können die Teilnehmer über mehrere Monate Spielformen entwickeln und ihre künstlerischen Fähigkeiten für sich entdecken.

Mensch, geh´ doch mal ins Theater!

„Bühneneingang“. Unscheinbar prangen die Lettern am kleinen Vordach. Die Metalleinfassung ist schmucklos und etwas ramponiert, erinnert daran, dass das Gebäude aus den 1950er-Jahren stammt. Ein roter Monolith in eigenwilliger Form, der den Platz zwischen Bochums Königsallee und Saladin-Schmitt-Straße ganz für sich beansprucht.

Blogbeitrag von Jutta Ingala auf Bochum. Von hier aus.

Tickets Tickets für die Vorstellungen im Schauspielhaus Bochum erhalten Sie bei uns in der Bochum Touristinfo und im Online Ticketshop.

Hotel buchen Übernachten in Bochum

Kontakt

Schauspielhaus Bochum
Königsallee 15
44789 Bochum

info(at)schauspielhausbochum.de
www.schauspielhausbochum.de

News

  • Ersteller: Schauspielhaus Bochum

    Dateiname: Ehrenfeld_Schauspielhaus_Iphigenie.jpg

  • Ersteller: Joerg Brueggemann / OSTKREUZ

    Dateiname: Ehrenfeld_Schauspielhaus_Die-Juedin-von-Toledo.jpg

  • Ersteller: Daniel Sadrowski

    Dateiname: Ehrenfeld_Schauspielhaus_Johan-Simons.jpg

  • Ersteller: Bochum Marketing GmbH, Andreas Molatta

    Dateiname: Ehrenfeld_Schauspielhaus_Simons.jpg

  • Ersteller: Stadt Bochum, Lutz Leitmann

    Dateiname: Ehrenfeld_Schauspielhaus_Tana-Schanzara-Platz.jpg

  • Ersteller: Wolfgang Wedel

    Dateiname: Bochum_Touristinfo_02.jpg

  • Ersteller: Bochum Marketing GmbH

    Dateiname: Ehrenfeld_Goldkante_abends.jpg

  • Ersteller: Stadt Bochum, Lutz Leitmann

    Dateiname: Ehrenfeld_Schauspielhaus_Foyer_Zuschauer.jpg

  • Ersteller: Wolfgang Wedel

    Dateiname: Ruhr.Kultur.Card_2020.jpg

  • Ersteller: Stadt Bochum, Lutz Leitmann

    Dateiname: Ehrenfeld_Schauspielhaus_Tanas.jpg

  • Ersteller: MARTIN STEFFEN

    Dateiname: Ehrenfeld_Schauspielhaus_2019.jpg

  • Ersteller: Nicht angegeben

    Dateiname: Ehrenfeld_Schauspielhaus_Foyer.jpg

  • Ersteller: Wolfgang Wedel

    Dateiname: Merchandise_Ticket_Schauspielhaus.jpg

  • Ersteller: Schauspielhaus Bochum

    Dateiname: Ehrenfeld_Schauspielhaus_Buehnenstueck.jpg

  • Ersteller: Nicht angegeben

    Dateiname: Parken-weiss.svg

  • Ersteller: FRED DEBROCK

    Dateiname: Ehrenfeld_Schauspielhaus_Hamiltonkomplex_Frauen.jpg

  • Ersteller: Nicht angegeben

    Dateiname: Fahrrad-weiss.svg

  • Ersteller: Nicht angegeben

    Dateiname: Bahn-weiss.svg

  • Ersteller: Frank Oppitz

    Dateiname: Aktuelles_Symphoniker_junges-Orchester.jpg

  • Ersteller: Nicht angegeben

    Dateiname: Aktuelles_Weihnachtskonzert_2019_Herman-van-Veen.JPG

  • Ersteller: Daniel Sadrowski, Bochum Marketing GmbH

    Dateiname: Aktuelles_Schauspielhaus_Theaterfest_2019.jpg

  • Ersteller: Nicht angegeben

    Dateiname: Grumme_Starligt-Express_Open-Day.jpg

  • Ersteller: Jacek Dylag, Bochum Marketing GmbH

    Dateiname: Aktuelles_Christuskirche_Programm.jpg

  • Ersteller: Ducky

    Dateiname: Aktuelles_Variete-et-cetera_Aussem_Pott_inne_Welt.jpg

  • Ersteller: MARTIN STEFFEN

    Dateiname: Ehrenfeld_Schauspielhaus_2019.jpg

  • Ersteller: Bochum Marketing GmbH, Sebastian Humbek

    Dateiname: Bermuda3Eck_Bochum_Total_Mark_Forster.jpg