News

Wenn Tierwünsche wahr werden

Im Bochumer Tierpark werden Geschenkideen für die Schützlinge gesammelt
 

Weihnachten steht vor der Tür und auch im Tierpark + Fossilium Bochum macht sich besinnliche Stimmung breit. Traditionell wird die Festsaison mit der Veröffentlichung der alljährlichen Tierwunschliste eingeweiht. In den vergangenen Monaten haben die Zootierpflegerinnen und Zootierpfleger Geschenkideen für ihre Schützlinge auf einer digitalen Liste zusammengetragen. „Für uns ist diese Weihnachtsaktion inzwischen eine liebgewonnene Tradition geworden“, berichtet Zoodirektor Ralf Slabik und fährt fort: „Als wir 2018 den ersten Wunschzettel veröffentlichten, waren wir völlig überrascht von dem großen Zuspruch und den zahlreichen Päckchen, die uns erreichten. Auch nach vier Jahren sind wir noch immer überwältigt von der Großzügigkeit unserer Besuchenden, die mit ihren Geschenken die Verbundenheit zu unseren Tieren und zu uns zum Ausdruck bringen. Für uns ist diese Form der Unterstützung vor allem in wirtschaftlichen Krisenzeiten wie diesen alles andere als selbstverständlich.“

Da Liebe bekanntlich durch den Magen geht und das tiergerechte Futtermanagement eine der Kernaufgaben der Zootierpflege ist, finden sich auf dem Wunschzettel in diesem Jahr vor allem allerhand Köstlichkeiten: Von Gemüsefuttermischungen für Kattas, über Blütenpollen für Sugar Glider und getrocknete Kräuter für die Riesenschildkröten, bis hin zu naturbelassener Erdnussbutter als besondere Belohnung für das sogenannte „Medical Training“. Bei dieser Form der Beschäftigung mit den Zootieren werden sowohl die motorischen, als auch die kognitiven Fähigkeiten der Tiere gefördert. Gleichzeitig stärkt das Training das Vertrauen zwischen Mensch und Tier. Der eine oder andere Wunsch mag jedoch zunächst zur Verwunderung führen: Ist der Popcorn-Maker wirklich für die Tierfutterküche gedacht oder vielleicht doch eher für den Pausenraum der Mitarbeitenden? „Das ist schon richtig! Genauso wie wir Zweibeiner, lieben auch unsere Tiere diesen Maissnack. Für unsere Totenkopfaffen, Stachelschweine oder auch unseren Palmendieb bereiten wir diesen allerdings gänzlich ohne Zucker und Salz zu und bieten somit eine besondere Abwechslung auf dem Speiseplan. Und mit einer kleinen Popcorn-Maschine geht die Zubereitung sogar noch etwas schneller“, erklärt Revierleiterin Inga Riebel schmunzelnd. Zu jedem Artikel gibt es deswegen eine kleine Beschreibung, die erklärt für welche Tiere das Präsent gedacht ist.

Die digitale Wunschliste ist bis zum 26. Dezember aktiv. Ausgewählte Geschenke können direkt online gekauft und an den Tierpark verschickt werden. Über die Social Media-Kanäle des Zoos kann die tierische Bescherung während der Weihnachtstage verfolgt werden. Der Wunschzettel ist über den folgenden Link abrufbar: https://amzn.eu/iowVVtr

 

  • Ersteller:

    Dateiname: