Online-Veranstaltungskalender

Bochum und die Schlacht bei Waterloo

Mittwoch, 15.09.2021, 18:20 Uhr
Bochum und die Schlacht bei Waterloo

Mit Gott für König und Vaterland, so lautete das Motto der preußischen Landwehrtruppen in den Befreiungskriegen von 1813 bis 1815. Das 1. Westfälische Landwehr-Regiment wurde Ende 1813 in der ehem. Grafschaft Mark, zu der auch Bochum gehörte, aufgestellt.
Es war Teil der preußischen Armee unter Feldmarschall Blücher, die im Juni 1815 auf die Armee des aus dem Exil zurückgekehrten Kaisers der Franzosen traf. Am 16. Juni 1815 erlitten die Preußen eine verlustreiche Niederlage bei Ligny im heutigen Belgien.
Zwei Tage später, nahe dem Dorf Waterloo, waren die von dem Briten Wellington geführten Truppen gemeinsam mit ihren preußischen Verbündeten siegreich und beendeten damit Napoleons Herrschaft.
In den ersten Julitagen 1815 zählte die westfälische Landwehr auch zu den Truppen, die bei Paris die letzten Opfer vor dem Waffenstillstand brachten.
Namhafte Familien aus Bochum waren in der Landwehr vertreten. Bemerkenswert sind auch die Schicksale der einfachen Landwehrmänner, die als Bauern- oder Handwerkersöhne in den Krieg zogen.

Kurs 11005
Dr. Dirk Ziesing
Mittwoch, 15. Sep., 18.30-20 Uhr
VHS im BVZ, Raum 1012
Entgelt: 6,- EUR, erm. 3,- EUR

Anmeldung und Info unter 0234 910 1555

"Bitte halten Sie sich an die geltenden Corona-Hygienebestimmungen. Diese basieren auf den aktuell geltenden Vorgaben und werden nach Bedarf angepasst."

Weitere Informationen

WANN?
Mittwoch 15.09.2021
Beginn: 18:20 Uhr
Ende: ca. 20:00 Uhr
Termin in Kalender übernehmen

WO?

Volkshochschule Bochum

Gustav-Heinemann-Platz 2-6
44787 Bochum
Deutschland

Ort in Adressbuch übernehmen

Anfahrt

ÖPNV

Weitere Veranstaltungen

Zurück
  • Ersteller:

    Dateiname: