News

Zusatzvorstellungen von „Ein Sommernachtstraum“

TheaterTotal verlängert Spielzeit bis zum 26. Juli

Theater in Zeiten von Corona: Dass das funktionieren kann, stellt derzeit das Bochumer Jugend- und Bildungsprojekt TheaterTotal unter Beweis. Aufgrund der positiven Reaktionen auf die bisherigen Vorstellungen von „Ein Sommernachtstraum“ gibt das Theater nun acht Zusatztermine bekannt. Bis zum 26. Juli wird der Shakespeare-Klassiker auf der Bühne an der Königsallee 171 gespielt. Karten können per Mail unter info(at)theatertotal.de und telefonisch unter 0234-9731673 reserviert werden.

Nach der coronabedingten Projektunterbrechung sah das TheaterTotal-Team der Sommernachtstraum-Premiere am 26. Juni sowohl mit Freude als auch mit Spannung entgegen, galt es schließlich das Publikum zum ersten Mal im Rahmen des zuvor ausgearbeiteten Hygiene- und Schutzkonzepts bei einer Vorstellung willkommen zu heißen. Schnell zeigte sich: Der Plan ging auf und konnte für die weiteren Vorstellungen beibehalten werden. Die durchweg positive Resonanz auf das Stück selbst führte schließlich zu der Spielzeit-Verlängerung bis zum 26. Juli.

TheaterTotal wartet momentan mit einer weiteren Besonderheit auf: Statt der üblichen knapp 30 Projektteilnehmern stehen in diesen besonderen Zeiten nur elf Spieler auf der Bühne. Mit Mehrfachbesetzungen und unbändiger Energie erzählen sie die Geschichte von Machtkämpfen, Irrungen und Wirrungen und der Suche nach der wahren Liebe.

Alle aktuellen Informationen unter www.theatertotal.de

  • Ersteller:

    Dateiname: