News

„Tatort Jazz“-Konzert im Kunstmuseum

„Gespielt wird auf’m Platz“

Das nächste „Tatort Jazz“-Konzert im Kunstmuseum, Kortumstraße 147, findet am Mittwoch, 15. September, um 20 Uhr unter dem Motto „Gespielt wird auf´m Platz“ statt. Als Gastsolist präsentiert Matthias Nadolny (Saxophon) zusammen mit der „Tatort Jazz“-Hausband – Matthias Dymke (Piano), Alex Morsey (Bass) und Uwe Kellerhoff (Schlagzeug) – zahlreiche eigene Werke, bei denen sein wandlungsfähiger, stets identifizierbarer Ton und seine melodische Phantasie im Vordergrund stehen. Der Eintritt ist frei, der Einlass beginnt um 19.30 Uhr. Das Konzert wird unter anderem vom städtischen Kulturbüro gefördert. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln des Kunstmuseums. Platzreservierungen sind per E-Mail an milli-haeuser(at)gmx.de oder unter der Rufnummer 0234 9104230 möglich.

  • Ersteller:

    Dateiname: