News

Nachhaltige Stores in der Bochumer Innenstadt

EIne Auswahl an Fair Fashion und nachhaltigen Produkten in der City

Die Bochumer Innenstadt bietet eine Vielfalt an Geschäften und gerade die Concept Stores kommen nicht zu kurz. Überall in der City könnt ihr einzigartige Geschäfte finden, die euch eine große Palette an Produkten bieten. Deswegen stelle ich euch drei Concept Stores vor, die ein besonderes Anliegen haben: nachhaltige Produkte und Fair Fashion.

Kong Island, Hellweg 2

Der Store, der quasi am Boulevard liegt, ist keine Neuheit: Bereits seit Juli 2014 gibt es Kong Island in der Innenstadt. Der Laden legt den Fokus nicht nur auf nachhaltige Produkte, sondern achtet auch darauf, dass diese vegan sind. Denn für Inhaber Andi Kong sind Produkte nur dann wirklich nachhaltig, wenn kein Lebewesen unter der Produktion zu leiden hat. Vor Ort stöbern lohnt sich, denn es gibt viel zu entdecken: Fair Fashion für Damen, Herren und Unisex, Schuhe, fair produzierte Rucksäcke sowie Accessoires und sogar Menstruationsartikel, Kondome und Schokolade – alles fair produziert und nachhaltig.

Kata.lin, Huestraße 4

Das Ladenlokal von Kata.lin befindet sich direkt in der Nähe vom Hauptbahnhof und begrüßt euch mit einem angenehmen Geruch, denn neben Fashion und Accessoires für Damen bietet Arwen Takacs in ihrem Geschäft auch Pflegeprodukte an. Hier wird Nachhaltigkeit ebenfalls sehr groß geschrieben, denn die Inhaberin achtet bei den angebotenen Produkten darauf, dass sie fair bezahlt wurden und ohne Leid entstanden sind. Mittlerweile gibt es auch viele Produkte aus der Region, weswegen das Ziel für die Zukunft ist, sich komplett auf Artikel aus Deutschland zu fokussieren. Und auch eine eigene Produktlinie gibt es schon: Zusammen mit makery.care stellt Kata.lin Pflegeprodukte her, die es im Store zu kaufen gibt.

Sayv, Herner Straße 14

Industrial meets Fashion – im Sayv hatte ich das Gefühl, in einem hippen Store in Berlin gelandet zu sein. Ein großes Ladenlokal, das minimalistisch und cool eingerichtet ist und einfach ein ganz besonderes Flair vermittelt – ich denke, die Bilder sprechen für sich. Auch hier dreht ich alles um Nachhaltigkeit: Alexandra Tynski und und Eric Yahkem wählen die angebotenen Produkte sorgfältig aus, sowohl bei der Kleidung als auch bei Schmuck, Accessoires und Beauty-Produkten werden auf faire und nachhaltige Labels gesetzt. Der Fokus liegt im Shop ganz klar auch auf dem Look der Produkte, denn wie schon eingangs erwähnt, wirkt alles super hip und modern und keinesfalls „öko“.

verfasst von Santina

  • Ersteller:

    Dateiname: