News

„Moby Dick“ im Musikforum

Das musikalische Stück „Moby Dick“ feiert im Anneliese Brost Musikforum Premiere

Das Stück wird erstmals am Freitag, 6. Dezember, um 20 Uhr im kleinen Saal aufgeführt. Die Produktion des Ensembles „Familie Rangarang“ von c.t.201 vom Freien Theater Köln in Kooperation mit der Musikschule Bochum und der Flüchtlingshilfe Weitmar beschäftigt sich mit der Frage nach Anpassung oder Widerstand und wird gefördert durch „Interkultur Ruhr“. Für die Musik sorgt das Ensemble „Feveran“. Karten kosten 12 Euro, ermäßigt 8 Euro. Gruppen ab fünf Personen zahlen fünf Euro. Sie können per Mail an mobydick(at)ct201.de reserviert werden und sind auch an der Abendkasse erhältlich. Interessierte können „Moby Dick“ auch am Samstag, 7. Dezember, und Sonntag, 8. Dezember, jeweils um 20 Uhr, sehen.

Weitere Informationen zum Anneliese Brost Musikforum Ruhr erhalten Sie hier:
Anneliese Brost Musikforum Ruhr

Anneliese Brost Musikforum Ruhr
Marienplatz 1
44787 Bochum
Google Maps

  • Ersteller: Nicht angegeben

    Dateiname: Aktuelles_Moby_Dick_Mufo.JPG

  • Ersteller: Bochum Marketing GmbH, Sebastian Humbek

    Dateiname: Bermuda3Eck_Bochum_Total_Mark_Forster.jpg