News

Ideen für nachhaltiges Bochum

UniverCity-Netzwerk lädt alle Interessierten ein

Das Projektbüro UniverCity Bochum bringt die Bochumer Hochschulen und andere Partner regelmäßig an einen Tisch, um neue Ideen für spannende Projekte zu entwickeln. Daraus entstanden ist die gemeinsame Vortragsreihe „Wissen.schafft Verstehen“, die am 14. Februar 2020 um 18 Uhr im Blue Square in die zweite Runde geht.
Mit „Die umweltfreundliche Stadt: Von der Vision zur Wirklichkeit“ greift das Hochschulnetzwerk ein brandaktuelles Thema auf, und zeigt, dass Wissenschaft nicht kompliziert sein muss.
Solaranlagen und Bäume auf Dächern, Nahrungsmittelerzeugung durch Fassadenbepflanzung oder mit Regenwasser betriebene Spülungen – es gibt viele Vorstellungen, wie Städte und Gebäude in Zukunft aussehen können.
Matthias Thome ist Umwelttechniker an der Ruhr-Universität Bochum und befasst sich u.a. mit Ressourceneffizienz in Bau und Betrieb, Grünflächen und Dachflächenbegrünung sowie Wasserwiederverwendung. Er erklärt mögliche Konzepte und diskutiert mit allen Interessierten, welche Ideen sich für eine praktische und nachhaltige Umsetzung in Bochum anbieten.


Die Veranstaltung ist barrierefrei und wird mit Unterstützung des Netzwerk Inklusion Bochum von einem Gebärdendolmetscher begleitet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Vortragsreihe findet immer an neuen Orten statt und wird am 23. April um 18 Uhr in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule RWL fortgesetzt. Weitere Inormationen zu den Veranstaltungen gibt es hier.

Google Maps

  • Ersteller:

    Dateiname: