News

Fliegenkirmes und Herbstkirmes können nicht stattfinden

Bochum Marketing reagiert auf Verordnung des Landes NRW

Bund und Länder haben beschlossen, das Verbot von Großveranstaltungen bis zum 31. Oktober zu verlängern, um einer Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie entgegenzuwirken. In Nordrhein-Westfalen ist die neue Corona-Schutzverordnung bereits rechtskräftig. Aufgrund dieser Verordnung kann die Bochum Marketing GmbH die Fliegenkirmes in Stiepel und die Herbstkirmes in Wattenscheid in diesem Jahr nicht durchführen. Die Fliegenkirmes war für Ende September geplant, die Herbstkirmes für Anfang Oktober. Auch das Harpener Dorffest (21. bis 24. August), bei dem Bochum Marketing gemeinsam mit dem Förderverein Harpen Mitveranstalter ist, kann nicht stattfinden. Ersatztermine wird es aus organisatorischen Gründen nicht geben können.

  • Ersteller:

    Dateiname: