News

Endlich wieder zu den Sternen reisen!

Besuche im Planetarium ab dem 17. Juni wieder möglich

Nach über zehn Monaten ohne Besucherbetrieb in Folge eines lange geplanten mehr-monatigem Umbaus im letzten Sommer und dem daran anschließenden Lockdown, öffnet das Planetarium an der Castroper Straße am 17.06. endlich wieder seine Pforten und vor allem die Sternenkuppel für Reisen ins Universum.

Das Team rund um Susanne Hüttemeister nimmt am Donnerstag, den 17. Juni ab 13 Uhr den Showbetrieb wieder auf und zeigt am ersten Tag direkt 5 Shows, darunter auch „Zu den Sternen“, eine speziell für die Wiedereröffnung produzierte Astronomie-Show.

Am nächsten Tag, Freitag, dem 18. Juni, um 19:00 Uhr haben die Detektive der Kultserie „Die drei ???“ mit der neuen Folge „Das Dorf der Teufel“ ihren ersten Auftritt. Und am Samstag, dem 19. Juni, folgt gleich die nächste Premiere: „Flow – Visions of Time“ vom preisgekrönten Produzenten-Duo Johannes Kraas und Rocco Helmchen und nimmt die Besucher mit auf eine bild- und soundgewaltige Fahrt durch Raum und Zeit.

Die Besucher dürfen sich nach den langen Monaten der Planetariums-Abstinenz auf ein rundum erneuertes Planetarium nach Umbau freuen, das noch komfortabler ist und mit verbesserter Bildqualität aufwartet: Elf neue digitale Projektoren sorgen für eine hohe Schärfe und einen Kontrastreichtum, der das Eintauchen in ferne Welten noch beeindruckender als zuvor macht. Natürlich kommt aber auch der Sternenhimmel nicht zu kurz: In Bochum lassen sich digitales Ganzkuppelbild und komplett dunkler Hintergrund, der die Sterne strahlen lässt, perfekt kombinieren.

Den aktuellen Corona-Regelungen entsprechend gelten auch für das Planetarium bestimmte, dem aktuellen Inzidenzwert angepasste Besuchsregeln, die es zu beachten gilt. Alle Infos sind in einem übersichtlichen und laufend aktualisierten Bereich auf der Website einzusehen.

Um den laufenden Betrieb, den Komfort bei der lange wieder herbei ersehnten Weltraumreise, sowie die Sicherheit der Gäste zu gewährleisten, werden im Planetarium zusätzliche zeitliche Puffer in die Programm-, sowie Personalplanung eingebaut und die Shows im zwei-wöchentlichen Rhythmus buchbar gemacht, um hier flexibel und aktuell zu bleiben. Die Sitzverteilung ist als Schachbrett geplant. Die Gäste werden vom Team nach potentieller Test- oder Impfkontrolle (abhängig von aktuellen Inzidenzwert), und Erfassung der Kontaktdaten zu ihren Plätzen begleitet werden. Unter Corona-Bedingungen können entsprechend leider keine Wunschplätze reserviert werden. Im gesamten Planetarium einschließlich der Kuppel ist das Tragen einer OP-, oder FFP2-Maske Pflicht.

Jahreskarten und noch nicht eingelöste Retouren aufgrund von Lockdown-bedingten Show-Ausfällen können gerne weiter unter der info(at)planetarium-bochum.de verlängert und in aktuelle Tickets umgewandelt werden.

  • Ersteller:

    Dateiname: