News

Chirurgie im Zeichen der Spinnen

Doktorandin stellt Forschungsarbeit über Seidenspinnen im Tierpark vor

Anna Bartz‘ Doktorarbeit hängt wortwörtlich am seidenen Faden –
genauer gesagt an den Fäden der Seidenspinne. Am Universitätsklinikum Bonn forscht die
Doktorandin an der Möglichkeit, die besonders reißfeste und dehnbare Spinnenseide in der
Medizin einzusetzen. Zukünftig, so hofft sie, sollen mithilfe dieses natürlichen Materials
Patienten mit Knochenbrüchen, Knochentumoren oder anderen orthopädischen
Erkrankungen behandelt werden können.

Am Donnerstag, 13. Februar, entführt Anna Bartz im
Tierpark + Fossilium Bochum in die faszinierende Welt der Spinnen und stellt ihre
Forschungsarbeit vor.

Der Vortrag findet im Veranstaltungssaal des Tierparks zwischen der Kassenhalle und der
Tierparkgastronomie „Franz Ferdinand“ statt. Der Einlass erfolgt ab 19 Uhr direkt über den
Veranstaltungsraum, der Vortrag startet um 19:30 Uhr (Dauer ca. 1,5 h).

Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um eine Spende für die Referentin gebeten, um das Forschungsprojekt zu unterstützen. Medizinische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Nähere Informationen finden Sie hier.

Google Maps

  • Ersteller:

    Dateiname: