News

Start des Weihnachtsmarkt light

Bochum Marketing versüßt die Weihnachtszeit mit insgesamt sieben Aktionen

Am 19. November geht es los. Insgesamt sieben Aktionen sind geplant, ganz nach dem Motto: Christmas is coming home… Tausende Lichter lassen die Straßen der Innenstadt funkeln, Elche siedeln auf dem Dr.-Ruer-Platz, ein Riesenkegel erleuchtet den Husemannplatz, auf dem Glascafé sitzt der Weihnachtsmann. Und im Kern der Innenstadt stehen 1.000 mit Schleifchen geschmückte Bäume. Wie gewohnt, zieren auch drei große Lichtbilder die Innenstadt. Die perfekte Kulisse fürs Weihnachtsfoto! Und damit sich niemand alleine freuen muss, können die Schnappschüsse unter #bochumerweihnacht in den sozialen Medien geteilt werden.

Digitaler Weihnachtsmarktplatz
In diesem Jahr kann vom Sofa aus über den Weihnachtsmarkt gebummelt werden. Das bunte Angebot vieler Bochumer Händler ist online unter www.wirsindbochum.de verfügbar. Aktuell sind 27 bekannte Weihnachtsmarktstände mit rund 200 Artikeln dabei: von feinem Schmuck und warmen Socken, über weihnachtliche Deko bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten. Und dazu gibt es einen echten Bochumer Eierpunsch, „Volkers Glühwein“ und die gebrannten Mandeln vom Nusskönig.

Pop-up-Weihnachtsmarkt
Ein Hauch von „echtem“ Weihnachtsmarkt ist in der Innenstadt zu sehen: Einige Schausteller ziehen in leerstehende Ladenlokale. Im ehemaligen Glascafé am Husemannplatz werden Prekers Nüsse sowie Obst und erzgebirgische Volkskunst von Steek & Radtke angeboten. An der Huestraße 18 bezieht Christopher Bär mit Bekleidung und Fellwaren vorübergehend das leere Haarprofi-Ladenlokal. Dort sind auch Weine vom Ferienweingut Theisen (sonst: Glühweinstand auf dem Dr.-Ruer-Platz) zu finden. Viele wunderbare Gelegenheiten, Geschenke zu kaufen – und zugleich die Bochumer Weihnachtsmarkthändler zu unterstützen. Bis zum 31. Dezember sind die Schausteller in den Ladenlokalen zu finden.

Weihnachtsboxen in der Touristinfo
Die Bochum Touristinfo hat sich ebenfalls weihnachtlich hergemacht. An der Huestraße 9 kann jeder sein eigenes Weihnachtspäckchen in der BOBOX zusammenstellen. Mit vielen Spezialitäten der Weihnachtsmarkthändler und natürlich auch Gutscheinen für Konzerttickets und weiteren Geschenkideen. Zur Auswahl stehen 20 Produkte vom Bochumer Weihnachtsmarkt, Souvenirs, verpackte Präsentboxen und neue Geschenkverpackungen. Es gibt festliche Tassen und Glühwein, Leuchtsterne, gebrannte Mandeln, den Mund-Nasen-Schutz im exklusiven weihnachtlichen Bochum-Design, Gin der Stiepeler Mönche, Räuchermännchen und vieles mehr.

Wunschzettel im „Haus der guten Tat“
Ebenfalls in der Bochum Touristinfo liegen die Wunschzettel vom „Haus der guten Tat“ aus. Insgesamt 488 Kinder und Jugendliche haben ihre Wünsche niedergeschrieben. Wer etwas Gutes tun will, sucht sich einfach einen Zettel aus, erfüllt das Anliegen des Kindes, packt das Geschenk ein und gibt es mit dem passenden Wunschzettel bis zum 16. Dezember an der Huestraße 9 ab. Eine ganz persönliche Angelegenheit – und eine große Freude für die Kinder an Heiligabend.

Der Video-Adventskalender
Jeden Tag öffnet sich auf der Website www.bochumer-weihnacht.de, beim „Stadtportal Bochum“ auf Instagram und auf der Facebook-Seite „Bochumer Weihnacht“ ein Türchen. Dahinter stecken tolle Überraschungen: 24 kurze Video-Clips freischaffender Bochumer Künstler versüßen die Adventszeit. Der Adventskalender bietet eine bunte Tüte voller Kunst, Musik und Schauspiel, garniert mit Basteltipps, Geschenk- und Dekorationsideen von Mitarbeitern von Bochum Marketing

Kreativwettbewerb mit tollen Preisen
Der gute alte Gedichtwettbewerb wird in diesem Jahr zum Kreativwettbewerb. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre können mit einem selbstgestalteten Beitrag teilnehmen. Es kann gemalt, geschrieben, gesungen oder getanzt werden – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Während des Wettbewerbs wird eine Auswahl auf der Facebook-Seite „Bochumer Weihnacht“ veröffentlicht. Reingucken lohnt sich. Am Ende prämiert eine Jury die Gewinner: Den drei Erstplatzierten in drei Altersgruppen winken hochwertige Sachpreise – und die Veröffentlichung ihrer Beiträge auf Facebook. Unterstützt und gesponsert wird die Aktion von Weihnachtsmarktschausteller Frank Kolberg (Glühweinstand Boulevard Alm). Einsendeschluss ist der 13. Dezember. Die Beiträge können per E-Mail an huelsmann@bochum-marketing.de oder per Post an Bochum Marketing GmbH, Stichwort Kreativwettbewerb, Huestr. 21-23, 44787 Bochum, gesendet werden.


Alle Informationen zu den Projekten sind im Internet noch einmal unter www.bochumer-weihnacht.de zusammengefasst.

 

  • Ersteller:

    Dateiname: