News

700 Jahre Bochum – der Jubiläumspodcast

Katja Leistenschneider und Alexander Brauer blicken in sieben Folgen mit Gästen auf die Stadtgeschichte zurück

Zum Abschluss der Bochumer Geburtstagswoche wird es noch einmal historisch: In einem siebenteiligen Podcast blicken die Moderatoren Katja Leistenschneider und Alexander Brauer auf 700 Jahre Bochum zurück. In dem Jubiläumspodcast begibt sich das Duo zu geschichtsträchtigen Orten, um in Gesprächen mit Experten spannende Details offenzulegen. Das Format wurde gemeinsam mit Bochum Marketing im Auftrag der Stadt Bochum entworfen, jede Folge durchleuchtet ein neues Thema aus der Stadtgeschichte. In der ersten Folge, die am 11. Juni auf www.bochum-700.de/podcast erscheint und zeitnah auf den gängigen Plattformen verfügbar ist, dreht sich alles um das Thema „Essen und Trinken“ – in Bochum könnte man auch sagen: um Currywurst und Bier.

Zum Start von „700 Jahre Bochum – der Jubiläumspodcast“ haben Katja Leistenschneider und Alexander Brauer sich ein Lieblingsthema der Bochumer vorgenommen: Essen und Trinken. Dafür haben sie das Brauhaus Rietkötter besucht und sind dort auf Michaela Schloemann getroffen, die unter anderem kulinarische Stadtführungen für Bochum Marketing gibt und von allerhand kuriosen, historischen Fakten zu berichten weiß. Wie hat zum Beispiel Bier vor 700 Jahren geschmeckt? Was wurde überhaupt getrunken, was gegessen? Und seit wann gibt’s die Currywurst?

Außerdem berichtet in der ersten Folge Klaus-Joachim Schlegel von seinem Urgroßvater, der das bayrische Bier 1854 nach Bochum brachte. Bei einer Folge über Essen und Trinken darf Currywurst natürlich nicht fehlen – deswegen haben Leistenschneider und Brauer auch noch Dirk Schulz, Betreiber der Metzgerei und Enkel von Gründer Otto Dönninghaus besucht. Herausgekommen ist ein spannender Podcast, der viele Dinge zu Tage fördert, die selbst eingefleischten Bochumern noch neu sein dürften. Jede Folge endet mit „60 Sekunden Zukunft“, einem Ausblick auf das, was Bochum zum Thema auf der Agenda hat.

Bochumer Moderationsduo
Das Moderationsduo hatte bei der Produktion der ersten Folge viel Spaß. „700 Jahre in 30 Minuten zu packen, das ist eigentlich ein Himmelfahrtskommando. Und damit genau das richtige für Alexander und mich!“, sagt Leistenschneider, die in Bochum studiert hat, schon über 25 Jahre bei Radio Bochum zu hören ist und allerhand Projekte in der Stadt angetrieben hat. Brauer ist gebürtiger Bochumer, hat bei Radio Bochum einst sein Volontariat gemacht und ist vielen als Moderator der „Lokalzeit Dortmund“ im WDR bekannt. „Endlich kann ich beim Bier nicht nur mittrinken, sondern auch mitreden. Das wurde für jemanden mit meinem Nachnamen auch Zeit“, so Brauer.

Insgesamt sieben Folgen
Die rund 30-minütigen Folgen des Jubiläumspodcasts sollen monatlich erscheinen, so dass bis Dezember noch das Jubiläumsjahr seine Würdigung erhält. Die weiteren Themen bleiben Überraschungen. Die erste Folge kann ab sofort im Internet unter www.bochum-700.de/podcast und zeitnah auf den gängigen Podcast-Plattformen kostenfrei heruntergeladen und gehört werden.

  • Ersteller:

    Dateiname: