News

7 Tage – 7 Orte

Künstler spielen für Bochumer Bürgerinnen und Bürger bei freiem Eintritt

An sieben Tagen und sieben verschiedenen Veranstaltungsorten findet nach den großen Erfolgen in den Vorjahren die 5. Bochumer Kreativ Rallye statt. Erstklassige Künstler treten an aussergewöhnlichen und attraktiven Spielorten wie beispielsweise dem Tanas im Schauspielhaus, der riff Bermudahalle, im Haus Oveney oder im Autohaus Wicke in Linden auf und bieten Musik, Lesungen und Comedy. Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei.

Samstag, 11. Juni um 20 Uhr in der riff Bermudahalle
Das große Eröffnungskonzert mit Manfred Maurenbrecher

Zu Gast ist der bekannte Berliner Liedermacher Manfred Maurenbrecher, der neben Reinhard May und Stefan Sulke zu den ganz Großen seines Fachs zählt. Er veröffentlichte mehr als zwanzig LPs bzw. CDs unter eigenem Namen. Zudem schrieb Maurenbrecher Liedtexte unter anderem für Spliff, Herman van Veen, Renan Demirkan, Veronika Fischer, Ulla Meinecke und Katja Ebstein. Rundfunkfeatures produzierte er unter anderem für RIAS Berlin, NDR, WDR und DLF. Die Sendung „Unterhaltung am Wochenende“ von WDR5 wurde jahrelang unter anderem von Maurenbrecher moderiert. Ab 1995 verfasste er Drehbücher zu Folgen der Serie Cobra 11 (RTL). 

Sonntag, 12. Juni um 17 Uhr im The Room, Castroper Straße 89
Stingray – Konzert für Fans von Sting, Peter Grabriel und Tears for Fears

Stingray sind eine Police- und Sting-Tribute-Bands und bringen viele Stücke des ansonsten sehr rockigen Materials etwas dezenter, aber nicht weniger interessant mit Minimalinstrumentierung auf die Bühne. Frank Born am Gesang und Acoustic-Bass sowie Hannes Krause an der Accoustic-Gitarre werden von Andreas Arndt am Cajon-Schlagzeug komplettiert. Ergänzt wird das Repertoire durch Stücke, die etwas aus dem sonstigen Rahmen fallen, aber in der Band durchaus geschätzt werden: Feines von Peter Gabriel, Tears for Fears und Nik Kershaw.

Montag, 13. Juni um 19 Uhr im Haus Oveney, Kemnader See
Burgmann & Bartkowski – Lesung und Musik

Der Bochumer Musiker Gunter Burgmann bietet mit Oliver Bartkowski eine Lesung kombiniert mit Musik. Bartkowski liest aus seinem Debüt-Roman „Wie cool war das denn?! – Zeitreise in die 80er“. Für Fans des Ruhrpotts gibt es amüsante Geschichten und natürlich ist auch viel Bochum. Ob Zeche oder Tana Schanzara, Chris Rea oder Whitesnake, Box Zelt auf der Cranger-Kirmes oder Disconachmittage in der Tanzschule: Bartkowski war mittendrin statt nur dabei. Dazu spielt Burgmann erstklassige Interpretationen von Hits der 80er, die sich nahtlos in das Buch einfügen. Ein besonderer und vor allem unterhaltsamer Abend mit vielen Anekdoten.

Dienstag, 14. Juni um 19.30 Uhr im Autohaus Pflanz, Hanielstraße 10
Martin Fromme – Comedy

Martin Fromme gehört zu den bekanntesten Comedians in NRW. Bekannt geworden ist er als eine Hälfte des erfolgreichen Comedy-Duos „Der Telök“. Seit fast drei Jahrzehnten macht Martin Fromme Stand-Up-Comedy und mit der Telök-Show wurde Fromme absoluter Kult. Nach eigener Aussage ist Martin Fromme "Deutschlands einziger körperbehinderter Komiker“. Seine Rolle des Gernot Graf bei Stromberg (Pro7) gehört sicherlich zu den gelungensten TV-Auftritten, die ein deutscher Komiker je gebracht hat. Seit 2018 ist er Moderator der TV-Sendung „selbstbestimmt“/MDR.

Mittwoch, 15. Juni um 19 Uhr im Tana`s im Schauspielhaus 
All about Joel – The ultimate Billy Joel Tribute

Billy Joel gilt als herausragender Künstler. Er veröffentlichte 1993 mit „River of Dreams“ sein letztes Album und kann auf 150 Millionen verkaufte Tonträger und etliche Auszeichnungen zurückblicken. Marius Ader und Thomas Matiszik haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Musik des Künstlers aus der Bronx zu covern, um so einem der besten Geschichtenerzähler der Musikgeschichte Tribut zu zollen.

Donnerstag, 16. Juni um 20 Uhr im Autohaus Wicke in Bochum-Linden
Christopher von Deylen (Schiller) & Thomas Steinberg (WDR) – Talk

Unter dem Motto „The story behind“ spricht WDR-Moderator Thomas Steinberg mit dem aktuell wohl größten Star der deutschen Pop- und Electro-Szene: Christopher von Deylen (Schiller). 1998 gründete von Deylen das Musikprojekt Schiller. Mit dem Album Weltreise gelang ihm 2001 der Durchbruch. Es hielt sich über vier Wochen auf Platz eins der Deutschen Albumcharts. 2002 bekam er dafür die Goldene Schallplatte und 2010 die Platin-Schallplatte. Von Deylen arbeitete unter anderem mit den Künstlern Peter Heppner, Mike Oldfield, Thomas D, Sarah Brightman, Lang Lang, Xavier Naidoo, Klaus Schulze und Midge Ure zusammen. Zahlreiche Nummer 1 Hits zieren seinen Weg und Thomas Steinberg erzählt er live vor Publikum wie er zur Musik gekommen ist, wie er die Hits geschrieben hat und was ihn sonst noch so alles bewegt.

Freitag, 17. Juni im Flaschbacks im Bermuda3Eck
Wurst & Wendland – Konzert

Michael Wurst ist Stadionsprecher des VfL Bochum, Moderator, Musiker und TV-Star; Volker Wendland erfolgreicher Punkrocker bei der Band "Die Kassierer" und ein begnadeter Jazz-Gitarrist. Was die beiden Ausnahmemusiker zusammenführt ist die Liebe zur Musik. An diesem Abend spielen beide Songs, die sie entweder noch nie, nicht in dieser Form und überhaupt noch nicht zusammengespielt haben. Große Klassiker der Musikgeschichte auf höchstem Niveau einmal neu und anders interpretiert.

  • Ersteller:

    Dateiname: