Christuskirche Bochum
Christuskirche Bochum

Die Ende des 19 Jahrhunderts gebaute Christuskirche wurde im Zweiten Weltkrieg durch einen Bombenangriff zerstört.

1956 wurde die Kirche neu errichtet und steht als Mahnmal gegen den Krieg. Zudem dient die Kirche heute als beliebte Veranstaltungsstätte für Konzerte und Lesungen. Aufgetreten sind dort schon Herbert Grönemeyer, die Bochumer Symphoniker, Urbanatix, Ben Redelings, Scudetto, Chris Hopkins und viele mehr.

Detailinformationen

Adresse

Christuskirche
Kirche der Kulturen
An der Christuskirche 1
Tel.: 0234-96290419

Die Christuskirche Bochum
liegt links vom Rathaus Bochum

Website

www.christuskirche-bochum.de

Anreise

U 35 – Haltestelle: BO-Rathaus
Straßenbahn 302, 306, 308, 310, 318, diverse Buslinien – Haltestelle: U-/S-Bahn BO-Hbf

Ausstattung/Service
Parkplätze Toiletten Behinderten_WC

Bochum Tourismus ist eine Seite der

Bochum Marketing