Im Rahmen der Veranstaltung „Stadtbeleuchtung als Gesamtkonzept im Rahmen der Stadtentwicklung“ des Ministeriums für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport in NRW wurde der Wettbewerb für „künstlerisch orientierte Lichtprojekte im öffentlichen Raum“ gestartet.

Die Stadt Bochum gehörte mit ihrem Konzept zu den prämierten. 2002 konnten sich Künstler um die Gestaltung der 16 Eisenbahnbrücken bewerben. Die KunstLichtTore wurden ausgewählt und 2004 mit einem der Sonderpreise Kommunen des Renault Traffic Design Award ausgezeichnet. Die Künstler bekamen die Vorgabe, Kunstlicht einzusetzen und die Ziffer des Tores (sie sind rund um die Innenstadt im Uhrzeigersinn nummeriert) darzustellen.

Tor 1
Peter Brdenk und Jürgen LIT Fischer
Standort: Königsallee / Viktoriastraße, zwischen Schauspielhaus und Bermudadreieck

Tor 2
Initiative City in Action und Bewohner des Stadtteils Griesenbruch
Standort: Maximilian-Kolbe-Straße, zwischen Marienkirche und Springerplatz

Tor 3
Dirk Altenfeld und Axel Hummert
Standort: Rottstraße, Nähe Westring

Tor 4
Peter Brdenk und Jürgen LIT Fischer
Standort: Alleestraße, Zugang Bahnhof Bochum West

Tor 8
Claudia Wissmann
Standort: Herner Straße, Nähe Bergbaumuseum / TFH Georg Agricola

Tor 9
Rainer Gottemeier
Standort: Wielandstraße/Nordring, Nähe Bergbaumuseum

Tor 11
Peter Brdenk und Jürgen LIT Fischer
Standort: Kortumstraße/Nordring, Nähe Kunstmuseum

Tor 12
Norbert Radermacher
Standort: Bergstraße/Nordring, Nähe Augusta Krankenhaus

Tor 13
Arend und Ute Zwicker
Standort: Castroper Straße/Nord- und Ostring

Tor 14
Jürgen Meier
Standort: Wittener Straße, zwischen Hauptbahnhof und Hauptpost

Tor 15
Christoph Hildebrand
Standort: Universitätsstraße, Nähe Hauptbahnhof

Weitere Informationen zu Kunst im öffentlichen Raum gibt es unter anderem bei Welt der Form und Artibeau.

Lesen Sie mehr zum ersten KunstLichtTor im digitalen BUch zur Stadt: www.zeitreise-bochum.de

Detailinformationen

Adresse

KunstLichtTor 1:
Viktoriastraße 1
44787 Bochum

Anreise

308, 318 – Haltestelle: Bermuda3eck/Musikforum

Bochum Tourismus ist eine Seite der

Bochum Marketing