Freizeit

Lohrheidestadion Bochum-Wattenscheid

Lohrheidestadion Wattenscheid
Lohrheidestadion Wattenscheid

Das Lohrheidestadion wurde im Jahre 1954 als kombiniertes Stadion für Leichtathletik und Fußball errichtet.

Zu den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften 2002 wurde es umgebaut und erheblich modernisiert. Den Reiz des Stadions macht seine Lage in einem Grüngebiet an der Stadtgrenze von Bochum und Gelsenkirchen aus. Von der Haupttribüne geht der Blick auf eine Landmarke der Route der Industriekultur, der Himmelsleiter, auf dem ehemaligen Gelände der Zeche Rheinelbe in Gelsenkirchen.

Lesen Sie mehr zu den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften im digitalen Buch zur Stadt: www.zeitreise-bochum.de

Detailinformationen

Adresse

Lohrheidestadion Bochum-Wattenscheid
Lohrheidestraße 82
44866 Bochum
Tel.: 02327-321166

Website

www.bochum.de

Anreise

302 – Haltestelle: Lohrheidestraße

Bochum Tourismus ist eine Seite der

Bochum Marketing