Baustellen-Blog

Stadtwerke voll im Zeitplan

Im Mai begann die Stadtwerke Netz GmbH damit, neue Leitungen zwischen dem Boulevard und dem U-Bahn-Abgang auf der Kortumstraße zu verlegen. Das ist nun vollbracht und das Tiefbauamt vermeldet auch, dass am Mittwoch, den 10.08.2016 der Leitungsgraben wieder verfüllt sein wird.

Schlag auf Schlag geht es sodann weiter:
Da in der Mitte dieses Bauabschnittes im letzten Jahr bereits die Fernwärmeleitung erneuert wurde, setzt die Stadtwerke Netz GmbH ab dem 11.08. 2016  ungefähr in Höhe der Hausnummer 118 an und schachtet sich ihren Weg für die neuen Leitungen in Richtung der Kreuzung Brückstraße frei.

Für Anlieger und den allgemeinen Autoverkehr in die Brückstraße steht jetzt die unbequemste Phase der Baustelle an: Ohne dass die Kreuzung Brück-/Kortumstraße voll gesperrt wird, können weder die neuen Fernwärmeleitungen verlegt noch im Nachhinein der neue Kanal vom Tiefbauamt gebaut werden. Letzteres ist von Oktober an vorgesehen. Die Kanalbauarbeiten werden Mitte November unterbrochen und die Baustelle wird für die "Weihnachtspause" bis Anfang Januar 2017 vollständig abgeräumt.

Das Tiefbauamt hat sich natürlich Gedanken gemacht, wie ab dem 11.08.2016 der Auto- und Fußgängerverkehr so umgeleitet werden kann, dass trotz voll gesperrter Kreuzung alles erreichbar ist:

Problemlos begehbar sind alle Gehwege und Zugänge zu den umliegenden Geschäften und Hauseingängen.

Autofahrer finden ihren Weg zum Parkhaus P5 in der Brückstraße vom Nordring aus über die Bleichstraße und die untere Marktstraße.

Das Teilstück der Kortumstraße zwischen Nordring und Brückstraße wird während der Vollsperrung zur Sackgasse, kann also vom Nordring aus mit dem Auto angesteuert werden. Das heißt auch, dass  die hier eingerichtete Ladezone für die Geschäfte im Baustellenbereich nicht verändert werden muss.

Und Mitte November, wenn der Weihnachtsmarkt beginnt, so verspricht das Tiefbauamt, wird die Kreuzung wieder verfüllt und wie gewohnt in Richtung Parkhaus P5 befahrbar sein. Auch werden keine Arbeiten und Bauzäune in der Kortumstraße den Weihnachtseinkauf stören, denn die Oberfläche der Kortumstraße wird bis zum Jahresanfang 2017 provisorisch mit Asphalt geschlossen.

Hoffen wir, dass es dann auch noch heißt: „Wir sind voll im Zeitplan.“

Hotline

Für Tickets, Hotels, Stadtführungen oder für allgemeine Informationen

0234 96 30 20

Zum Veranstaltungskalender

Tickets kaufen

Bochum Tourismus ist eine Seite der

Bochum Marketing