Stadtteilwettbewerb

Modalitäten

Die Ausschreibung zum Wettbewerb erfolgt durch Bochum Marketing für das Gebiet der Stadt Bochum. Der Stadtteilwettbewerb wird als besondere Kooperationsform auch im Sinne einer Public Private Partnership (PPP-Verfahren) ausgeschrieben und durchgeführt. Bewerben können sich alle relevanten Akteure wie Privatpersonen, Stadtteilgruppen, Werbegemeinschaften, Vereine, Verbände, Schulen, einzeln oder vorzugsweise im Verbund als Arbeits- bzw. Interessengemeinschaften.

Ihr Wettbewerbsantrag sollte folgende Punkte umfassen:

  • Projektidee und -konzept
  • Zielsetzung des Projekts
  • Bedeutung des Projektes
  • Projektablauf Verantwortlichkeiten
  • Projektverantwortliche(r)
  • Beteiligung von Akteuren
  • Aufgaben der Akteure / Kostenplan
  • Kostenübersicht / -zusammenstellung
  • Finanzierungsplan (Wer finanziert was?)

Abgabe Ihres Projektantrages an:

Bochum Marketing GmbH
Huestr. 21-23
44787 Bochum
Ansprechpartner: Charlotte Kreckel
Tel.: 0234 9049638
E-Mail: kreckel@bochum-marketing.de

Der zehnte Stadtteilwettbewerb wird nach den Sommerferien 2018 ausgeschrieben!

Wettbewerbfonds

Zur Wettbewerbsfinanzierung stellt die Bochum Marketing GmbH wieder ein Gesamtbudget von 15.000 EUR als Wettbewerbsfonds zur Verfügung. Eine Budgetaufstockung durch weitere Sponsoren ist denkbar, u. a. auch in Abhängigkeit der eingehenden Beiträge / Projekte.

Projektfinanzierung

Die Projektfinanzierung der Wettbewerbsbeiträge wird über das PPP-Verfahren (Private Public Partnership) geregelt: Jeder Wettbewerber muss zu den veranschlagten Projektkosten oder dem beantragten Förderbeitrag mindestens einen 50%igen Eigenanteil aufbringen. Dieser Eigenanteil kann aber auch über Dritte beigebracht werden. Im Einzelfall kann die Finanzierung oder Teilfinanzierung eines Projektes auch über einen Sachmittelanteil beigebracht werden. Das Projekt ist bis spätestens Ende 2018 abzuschließen. Änderungen bedürfen der Zustimmung der Bochum Marketing.

Prämierung der Projekte

Die Wettbewerbsjury befindet über die eingegangenen Wettbewerbsbeiträge. Der Wettbewerbsfonds bildet dabei die finanzielle Grundlage. Die Jury wird die Prämierung projekt- und antragsbezogen bewerten; behält sich aber auch eine Teilprämierung vor. Ziel ist es, möglichst (viele) gute Projekte zu fördern. Die Entscheidung erfolgt in Abhängigkeit der Zielsetzung, Qualität, Nachhaltigkeit und Bedeutung der Wettbewerbsbeiträge.

Rechtswegausschluss

Entscheidungen des Wettbewerbsträgers unterliegen nicht der gerichtlichen Überprüfung.

Hotline

Für Tickets, Hotels, Stadtführungen oder für allgemeine Informationen

0234 96 30 20

Zum Veranstaltungskalender

Tickets kaufen

Bochum Tourismus ist eine Seite der

Bochum Marketing