Aktuelles

Spaß und Spannung

39 Stadtführungen hat Bochum Marketing 2019 im Programm

Bochum lässt sich auf vielfältige Art und Weise entdecken. Manchmal sogar mit süßen, herzhaften oder hochprozentigen Genüssen. Bochum Marketing hält daher ab sofort für alle Gäste und Bürger Bochums die Publikation „Auf geht´s – Führungen & Gruppenangebote 2019“ bereit.

Die 56-seitige Broschüre ist zweisprachig deutsch/englisch als Printversion und online unter dem Navigationspunkt „Informationsmaterial“ als PDF verfügbar. Alle Rundgänge und -fahrten sind auf der Webseite www.bochum-tourismus.de abrufbar. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Die Publikation ist unter anderem in der Bochum Touristinfo erhältlich oder wird auf Wunsch auch gerne per Post versendet.



Auf geht´s
Insgesamt sind es 39 verschiedene Führungen, die als Gruppentouren und/oder öffentliche Touren angeboten werden – damit sogar eine Führung mehr als im Vorjahr. Im handlichen DIN-lang-Format gibt es in diesem Jahr 65 öffentliche Führungstermine voller Spannung und Wissenswertem – teilweise sogar mit zwei oder drei Führungen pro Termin. Die Preise liegen zwischen 8,50 Euro (Anneliese Brost Musikforum Ruhr) und 68 Euro (Segway).

Zwei neue Führungen sind mit von der Partie: Bei der Rundfahrt „Bochums Höhepunkte“‘ (28. Juni und 6. September, 23 Euro pro Person) geht es im wahrsten Sinne des Wortes hoch hinaus. Vom Exzenterhaus bietet sich ein spannender Blick auf die City. Weiter geht es zum Tippelsberg. Hier wird der kurze Aufstieg bei klarem Wetter mit einer spektakulären Fernsicht belohnt. Weitere „Highlights“ der Tour sind Bochums höchster Punkt, der mit 196 Metern über NN in Stiepel liegt, sowie der niedrigste Punkt in Hordel, wo man bei nur etwa 43 Meter über NN einiges über die größte Baustelle Europas erfährt.

Und bei der „Bochumer Zechentour“ (18. Mai und 31. August, 33 Euro pro Person inkl. Essen und Getränk) geht es um 150 Jahre Bochumer Bergbaugeschichte – vom frühen, oberflächennahen Bergbau in der Nähe der Ruhr bis zu den letzten stillgelegten Zechenanlagen mit Stollen in einer Tiefe von bis zu 1000 Metern. Die Busrundfahrt bringt die Teilnehmer zu den frühen Zeugnissen des Bergbaus, als das schwarze Gold mit Schlägel und Eisen abgebaut wurde, und den Relikten aus der Zeit des großen Zechensterbens in Bochum-Wattenscheid und Bochum-Hordel. Und bevor nach drei Stunden Schicht am Schacht ist, gibt es beim „Buttern“ ein ruhrgebietstypisches Mahl.

Natürlich sind auch die Highlights aus 2018 wieder mit dabei, zum Beispiel der Rundgang „Schichtwechsel meets Feierabendmarkt“ mit leckeren Antipasti auf dem Moltkemarkt oder die Rundfahrt „Vom Klosterleben in Stiepel“ mit einer Führung durch das Zisterzienserkloster.

Die öffentlichen Führungen können größtenteils ebenfalls als Gruppentouren, auch in englischer Sprache, gebucht werden. Tickets sind erhältlich bei der Bochum Touristinfo, Huestraße 9, 44787 Bochum, oder unter www.bochum-tourismus.de sowie telefonisch unter 0234 963020.



Serviceleistungen aus einer Hand von Bochum Marketing
Ansprechpartner für alle Informationen rund um Bochum ist die Bochum Touristinfo der Bochum Marketing GmbH, Huestraße 9, 44787 Bochum. Das touristische Serviceangebot beinhaltet Zimmervermittlung, Reiseangebote und Stadtführungen, Kartenvorverkauf, Tagungs- und Kongressdienstleistungen sowie kostenlose Beratung. Infos zu Bochum und den Angeboten der Bochum Marketing GmbH gibt es unter www.bochum-tourismus.de oder telefonisch unter 0234 963020.


Hotline

Für Tickets, Hotels, Stadtführungen oder für allgemeine Informationen

0234 96 30 20

Zum Veranstaltungskalender

Tickets kaufen

Bochum Tourismus ist eine Seite der

Bochum Marketing