Aktuelles

WLAN von Bochum Marketing auf 2,2 Hektar

Bermuda3Eck, Boulevard und Stadtbücherei mit kostenlosem Internet

Freies WLAN in Bochum -  ein Projekt der Bochum Marketing GmbH
Free Wif-Fi im Ruhrgebiet ohne Freifunk
Freies WLAN in Bochum -  ein Projekt der Bochum Marketing GmbH

Der Ausbau des WLAN-Netzes der Bochum Marketing GmbH schreitet weiter voran. In einer zweiten Ausbaustufe sind Anfang Februar weitere Standorte im Bermuda3Eck, auf dem Boulevard und in der Stadtbücherei dazugekommen.

Mit den sechs neuen Hot-Spots wurde die WLAN-Zone um rund 15.000 Quadratmeter erweitert. „In der Bochumer Innenstadt stellen wir nun auf einer Fläche von 2,2 Hektar eine äußerst hochwertige Technik zum kostenlosen Internetzugang bereit“, so Bochum Marketing-Geschäftsführer Mario Schiefelbein.

An der Finanzierung beteiligt haben sich die Immobilien- und Standortgemeinschaft Bermuda3Eck e. V., die Interessensgemeinschaft Boulevard & Brück4tel e.V., das Schuhhaus Lötte, das Modehaus Baltz, die Alte Apotheke 1691 und das Restaurant Mutter Wittig sowie die Stadtbücherei Bochum. Die Investitionskosten für die zweite Ausbaustufe belaufen sich auf 14.000 Euro brutto. Einen Großteil der Kosten, die laufenden Kosten und den Personaleinsatz übernimmt die Bochum Marketing GmbH. In der Innenstadt gibt es jetzt insgesamt 13 Hot-Spots auf einer Fläche, die der Größe von drei Fußballplätzen entspricht.



Über 130.000 Nutzer des WLAN-Angebotes
Seit Einführung des WLAN-Netzes im vorigen Sommer haben sich die Nutzerzahlen verdreifacht. Vom 24. Juni bis 31. Dezember 2015 haben im Tagesdurchschnitt 691 Personen das kostenlose Angebot in Anspruch genommen. In den 191 Tagen haben sich insgesamt 131.986 Geräte mit dem WLAN verbunden. Dabei wurde ein Transfervolumen im Download von 4,82 Terabyte und 459,76 Gigabyte im Upload erzeugt. Zum Bochumer Weihnachtsmarkt nutzten teilweise mehr als 2.000 Personen am Tag das Internet, ein Beleg für die Leistungsfähigkeit des WLAN-Netzes. „Wir haben eine sehr gute technische Infrastruktur aufgebaut und in ein intelligentes System investiert. Das Bochum-WLAN verfügt über genügend Kapazitäten und Bandbreite, damit viele Menschen den Dienst gleichzeitig und mit gleichbleibend hoher Geschwindigkeit nutzen können“, berichtet Projektkoordinator Christian Gerlig von der Bochum Marketing GmbH.

Das WLAN-Angebot ist für die Bochumer und Gäste ein kostenloser Service der Bochum Marketing GmbH. Betreiber ist die SIB systeme GmbH aus Solingen mit dem Dienst your-spot.de. Das WLAN ersetzt dabei aber nicht den eigenen Anschluss zu Hause. Das unabhängige Netz ist für den Außenbereich im öffentlichen Raum konzipiert worden, um die Attraktivität und Verweildauer in der Innenstadt zu erhöhen. Ein Empfang in Ladenlokalen und Gastronomiebetrieben ist baulich bedingt nicht überall möglich. Händler, die Interesse haben, den Internetservice auch innerhalb der Geschäftsräume anzubieten, können über Bochum Marketing spezielle WLAN-Sender beziehen und das Signal noch einmal verstärken. Größere Geschäfte können einen separaten Anschluss erhalten und sich an die digitale Infrastruktur anschließen.



Auf dem Weg zur Digitalen-City
Der WLAN-Bereich auf dem Boulevard schließt sich nun der bisherigen Zone auf der Kortumstraße und Huestraße an, sodass die Nutzer ein durchgängiges Signal beim Einkaufsbummel haben. „Unser WLAN-System mit dem Dienst your-spot.de ermöglicht einen modularen und sukzessiven Ausbau des Netzes. So kann das Bochum-WLAN kontinuierlich wachsen, und es bedarf keiner unabhängigen Insellösungen mehr“, so Sven Richartz, Geschäftsführer der SIB systeme GmbH.

Zur Versorgung des Boulevards mit WLAN wurden drei Standorte in Betrieb genommen, im Bermuda3Eck sind es zwei Standorte. In der Stadtbücherei am  Gustav-Heinemann-Platz gibt es einen Hot-Spot. Seit Juni 2015 gibt es WLAN bereits in der Huestraße, Kortumstraße (zwischen Südring und Bongardstraße), auf dem Husemannplatz und dem Dr.-Ruer-Platz sowie teilweise auf dem Kurt-Schumacher-Platz. Zudem gibt es im Tierpark Bochum und im Café Piccolo der Musikschule Bochum das kostenlose WLAN-Netz der Bochum Marketing GmbH. Beide Institutionen haben sich, genauso wie die VBW Bauen und Wohnen GmbH, an der Finanzierung beteiligt.



Bochum-WLAN ist mehr als Internet
Das WLAN wird sukzessive zu einer Kommunikations- und Marketingplattform ausgebaut. Es werden Nachrichten und Termine aus der Stadtverwaltung und von Bochum Marketing auf einer zentralen Angebotsseite kommuniziert. Diese Seite enthält zudem Angebote aus dem Bochumer Einzelhandel und soll die WLAN-Nutzer auf die Geschäfte aufmerksam machen. Die Nutzung ist ganz einfach: Nach Anmeldung in dem WLAN-Netz „Bochum Marketing“ gelangen die Nutzer auf eine vorgeschaltete Seite mit Werbebotschaften, Nachrichten und Terminen aus Bochum. Eine Registrierung ist nicht nötig, es müssen ausschließlich die AGB mit einem Klick akzeptiert werden.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass Bochum als Vorreiter wahrgenommen wird. „Wir bekommen deutschlandweit viele Nachfragen aus anderen Städten, die an unserer Lösung interessiert sind. Zudem werden wir dazu eingeladen, Fachvorträge zu halten“, so Christian Gerlig. Das Besondere an der Bochumer Lösung ist, dass die Infrastruktur für das WLAN-Netz von einer Stadtmarketinggesellschaft aufgebaut und für digitales Tourismus- und Stadtmarketing genutzt wird. „Da es unser eigenes Netz ist, können wir in der Projektentwicklung unabhängig gegenüber internationalen Telekommunikationsanbietern agieren, denn wir haben die Hoheit über die Inhalte und über die Verwendung der technischen Infrastruktur“, ergänzt Gerlig.



Unterstützer gesucht
Voraussetzung für einen weiteren Ausbau des WLAN-Netzes ist, dass sich weitere Partner finden und das Projekt finanziell unterstützen. Das Vorhaben soll sich durch Sponsoren bzw. Werbepartner refinanzieren. „Wir befinden uns derzeit in weiteren Gesprächen mit Akteuren in Stadtteilzentren und mit Verantwortlichen der Werbegemeinschaften“, so Christian Gerlig weiter.

Die Investitionskosten der ersten beiden Phasen werden von Bochum Marketing getragen. Die Implementierung und das Verlegen der Leitungen müssen finanziert und die Hardware gemietet werden. „Essenziell ist jedoch, die Immobilienbesitzer davon zu überzeugen, die Installation an den Fassaden oder auf den Dächern zuzulassen“, so Gerlig. In diesem Zusammenhang gilt ein besonderer Dank der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bochum mbH und der Bücking Immobilienmanagement KG sowie dem Teststudio Foerster & Thelen, die das Projekt unterstützen.

Interessierte Einzelhändler, Werbepartner und Immobilienbesitzer können sich bei der Bochum Marketing GmbH, Christian Gerlig, gerlig@bochum-marketing.de, 0234 9049639, melden.





SIB systeme GmbH: passgenaue ITK-Lösungen seit 2001

Die SIB systeme GmbH betreibt mit dem Dienst your-spot® WLAN-Netze im Einzelhandel, in Einkaufscentern, in der Industrie und in Bildungseinrichtungen. Your-spot® kann private und öffentliche Netze getrennt voneinander unterhalten. Die Solinger SIB systeme GmbH ist leistungsstarker und erfahrener Partner für Städte, Kommunen sowie kleine und mittelständische Unternehmen. SIB systeme bietet einem umfassenden Service im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik. Das Leistungsspektrum umfasst Telefonanlagen mit ALL-IP Anschluss, Datenanbindungen, moderne Private Cloud Leistungen und IT-Consulting. Mit Mitarbeitern in Hamburg, Berlin und Solingen sowie einem bundesweiten strategischen Netz aus Systempartnern, verfügt die SIB systeme GmbH über einen reichen Erfahrungsschatz sowie Spezialwissen für unterschiedlichste Anwendungen und Kundenmehrwerte.

SIB systeme GmbH, Westerwaldstraße 16, 42719 Solingen,
0221 76489999, presse@your-spot.de


Hotline

Für Tickets, Hotels, Stadtführungen oder für allgemeine Informationen

0234 96 30 20

Zum Veranstaltungskalender

Tickets kaufen

Bochum Tourismus ist eine Seite der

Bochum Marketing