Die Ernährung der 100-Jährigen

Die Ernährung der 100-Jährigen Little Okinawa: Gesünder geht es anscheinend nicht

Die japanische Küche ist nicht nur gesund, sondern auch weitaus vielfältiger als das Angebot einer Sushi-Restaurant-Speisekarte. Denn jede Region in Japan hat ihre eigenen kulinarischen Besonderheiten. Eine der gesündesten Küchen der Welt gibt es auf der südjapanischen Inselgruppe Okinawa. Die Einwohner gehören zu den langlebigsten Menschen der Erde. Ein Grund dafür ist, dass die Inselbewohner in ihrer Küche auf viel frisches Gemüse sowie hochwertiges Fleisch setzen. „Die Qualität der Lebensmittel steht im Vordergrund“, erklärt Dirk Hochstrate, der die gesunde und leckere japanische Küche nun nach Bochum bringt.

Im Hellweg 28, dem ehemaligen Lokal des italienischen Restaurants Bassano, hat er seit Kurzem sein Restaurant mit dem Namen „Little Okinawa“ eröffnet. Hier können Gäste Gerichte probieren, die auf den Okinawa-Inseln typischerweise gegessen werden, wie z. B. die Okinawa Soba, eine Nudelsuppe mit Schweinebauch, oder Goya Chanpuru, ein Klassiker der Okinawa-Küche mit Gemüse, Bittermelone und Schweinebauch, der vier Stunden lang butterzart gekocht wird. Als ein besonderes Highlight findet sich auf der Speisekarte das sogenannte Shabu Shabu. Dabei handelt es sich um ein Brühfondue. Dünn geschnittene Scheiben Fleisch, Gemüse und Tofu werden für wenige Sekunden in eine Brühe eingetaucht und danach in z. B. eine Sesam-Soße gedippt. So ist jeder sein eigener Chef-Koch.

Wir wollen Menschen für die Küche begeistern.

weiter lesen

Mit dem Restaurant hat sich Dirk Hochstrate, der seit dem Jugendalter kocht, einen Lebenstraum erfüllt. Er hat den Inselstaat schon oft besucht und hat nicht nur Land und Leute in sein Herz geschlossen, sondern auch die Küche. Nach einer kulinarischen Bildungsreise Anfang des Jahres nach Okinawa war ihm klar: „Ich möchte diese leckere Esskultur nach Deutschland bringen.“ Im Hellweg wurde passenderweise ein Lokal frei, sodass der Koch nicht lange überlegen musste. Gäste können hier für ein paar Snacks vorbeikommen oder auch ein feines Dinner genießen. Außerdem stehen Spaß und guter Service hier im Vordergrund.

Das Little Okinawa ist eine Bereicherung auf der internationalen Speisekarte Bochums und darüber hinaus. Denn in der Region gibt es kein weiteres Restaurant, das die Okinawa-Küche anbietet.

Charlotte Kreckel

Dieser Artikel ist in der BOMA-Ausgabe November 2019 erschienen.

Little Okinawa - Bar & Restaurant

Hellweg 28
44787 Bochum
T 0234 64063030

www.little-okinawa.com

  • Ersteller: Andreas Molatta

    Dateiname: Innenstadt_Little-Okinawa_Karte.jpg

  • Ersteller: Andreas Molatta

    Dateiname: Innenstadt_Little-Okinawa_Chef.jpg

  • Ersteller: Andreas Molatta

    Dateiname: Innenstadt_Little-Okinawa_Chef.jpg

  • Ersteller: Bochum Marketing GmbH, Sebastian Humbek

    Dateiname: Bermuda3Eck_Bochum_Total_Mark_Forster.jpg