Schlosspark Weitmar mit Schlossruine und Sylvesterkapelle

Schlopark Weitmar
Schlopark Weitmar
Schlosspark Weitmar, Bochum

Der Schlosspark Weitmar lädt Sie zu einer kleinen Reise in die Vergangenheit ein.

Bereits im 11. Jahrhundert wurde im Schlosspark Weitmar ein Bauernhof urkundlich erwähnt, aus dem in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts das erste Rittergut Haus Weitmar entstand. Im Jahre 1592 baute dann Johann von Hasenkamp aus Ruhrsandstein ein Herrenhaus, dessen Ruine heute noch zu sehen ist.

Anlässlich des Kulturhauptstadtjahres errichtete die gemeinnützige Stiftung Situation Kunst mit Förderung der EU, des Landes und der Stadt Bochum einen viergeschossigen ca. 800 qm großen Glaskubus in der Ruine des Hauses Weitmar. Das Bauwerk dient der Erweiterung des künstlerischen Angebots im öffentlichen Park Weitmar. Der für kulturelle Veranstaltungen, Arbeits- und Diskursräume, Lehr- und Wechselausstellungen vorgesehene Kubus sichert zugleich die unter Denkmalschutz stehende Ruine Haus Weitmar dauerhaft.

Ebenfalls um die Zeit des 11. Jahrhunderts wurde die Sylvesterkapelle errichtet. Das 1397 erstmals urkundlich erwähnte Gebäude erlebte eine wechselvolle Geschichte. Nachdem es 1464 zunächst zu einer Filialkirche der katholischen Stammpfarre Bochum ausgebaut wurde, wandelte es sich im Zuge der lutherischen Reformation zu einem evangelischen Gotteshaus. Leider wurden Herrenhaus und Sylvesterkapelle durch einen Fliegerangriff im Mai 1943 bis auf die Außenmauern zerstört.

Erhalten geblieben sind im Schlosspark mehrere, zum Teil jahrhundertealte Bäume. Diese Naturdenkmale mit bizarren Baumkronen und -stämmen laden zu einem beschaulichen Spaziergang durch den Park.

Der Park wurde nach dem Sturm Ela inzwischen wieder verkehrssicher hergerichtet. Die Stadt Bochum weist aber darauf hin, dass beim Betreten der Grünanlagen weiterhin Vorsicht geboten ist. Die Wege sind zum Teil erst provisorisch hergerichtet.

Lesen Sie mehr zur Situation Kunst im digitalen Buch zur Stadt: www.zeitreise-bochum.de

Detailinformationen

Adresse

Schlosspark Weitmar
mit Schlossruine und Sylvesterkapelle
Hattinger Straße
44795 Bochum

Anreise

308, 318 – Haltestelle: Haus Weitmar
346, 354, 394 – Haltestelle: Haus Weitmar

Bochum Tourismus ist eine Seite der

Bochum Marketing